Die wichtigsten Faktoren für erfolgreiches Online Recruiting (Teil 2)

Reichweite / Google MyBusiness / Online-Marketing

Online Recruiting mit Google Jobs
Hagen | Online Marketing | click solutions Hagen Kohn

An welchem Standort startet meine Zukunft? Wie tickt mein neues Unternehmen? Und was hat es mir überhaupt zu bieten? Die Antworten darauf sind für Bewerber selbstverständlich essentiell und werden deshalb auch von Google honoriert.

Sogwirkung erzeugen: durch transparente Selbstdarstellung

  • Präzise Angaben zu Standort und Adresse – nur die Region zu nennen reicht nicht aus
  • Für Transparenz sorgen, mit klaren Angaben zu Arbeitsbedingungen, der Bezahlung sowie der Unternehmenskultur – zumal diese Kriterien besonders relevant für das Google-Jobs-Listing sind
  • Auf Aktualität achten – gerade bei längeren Bewerbungsphasen sollte die Ausschreibung regelmäßig ein Update erhalten

Google MyBusiness: Beitragsfunktion nutzen!

Ist das eigene MyBusiness-Profil vollständig und up-to-date, wirkt sich auch das auf ein erfolgreiches Recruiting aus. Zum einen sind die Daten ein wichtiger Infopool für Google, zum anderen sehen Bewerber in spe die Unternehmens-Infos in der Google-Suche, sobald sie den Firmennamen eingegeben haben.

Online Recruiting mit Google My Business

Zusätzlich hilfreich: aktuelle Vakanzen als Beiträge veröffentlichen, die dann ebenfalls in der Infobox der Google-Suche erscheinen (siehe Grafik). Ein Vorteil dabei: Bisher nutzen nur wenige Unternehmen diese Möglichkeit.

Wem das Thema MyBusiness noch nicht geläufig ist, der kann sich hier über die ersten Schritte informieren.

Beschleunigt den Erfolg: Social Recruiting

Wer sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren möchte, hat mit Instagram und LinkedIn zwei spannende Social-Media-Plattformen zur Verfügung.

  • Instagram: Jüngere Zielgruppe, Berufseinsteiger, Azubis. Ein Must-have für alle Berufe, die mit visuellen Inhalten zu tun haben. Aber auch in anderen Branchen, wie z.B. dem Tech-Bereich lassen sich Leute mit relevanten Inhalten für das eigene Unternehmen begeistern. Inhaltlich kann hier z.B. die Unternehmenskultur (Team-Events, Onboarding, Work-Life-Balance, etc.) thematisiert werden.
  • LinkedIn: Hier tummeln sich die Fach- und Führungskräfte. Entsprechend sollte der hier veröffentlichte Content auch einen fachlichen Mehrwert bieten und Diskussionen anregen. Aber auch emotionale Inhalte und Memes sind kein Tabu, nur weil es sich hier um ein Business-Netzwerk handelt. Networking sollte immer auch Spaß machen und unterhalten.

Wir von click solutions und Lachs von Achtern unterstützen gerne bei der Optimierung Ihres Online-Recruitings und der Entwicklung einer geeigneten Content-Strategie!

Wie können wir deine digitale Welt verändern?

Wir bringen euer Projekt an den Start. Lernen wir uns doch einfach mal kennen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

rocket

Wie können wir deine digitale Welt verändern?

Wir bringen euer Projekt an den Start. Lernen wir uns doch einfach mal kennen.

Vielen Dank für deine Anfrage!
Wir melden uns schnellstmöglich bei dir zurück.